Himbeertorte mit Quark – schneller Kuchen ohne Backen 👈

Himbeertorte mit Quark – schneller Kuchen ohne Backen

So geht Himbeertorte schnell – mit Quark, Löffelbisquit und frischen Himbeeren. Ein einfacher Kuchen, den man nicht backen muss – was will man mehr, wenn Kinder spontan etwas SĂŒĂŸes haben wollen. Dieses Rezept der Himbeertorte habe ich von einer (Überlebens-)KĂŒnstlerin Marina, die im Nu etwas einfaches auf dem Tisch zaubern kann. Es geht also sehr schnell und schmeckt hervorragend – zum Kindergeburtstag oder einem spontanen Besuch. Das richtige Dessert im FrĂŒhling oder im Sommer!

Der FrĂŒhling ist in vollem Gange und die Speisen sollen leichter und einfacher werden. Wenn die Sonne scheint, bevorzuge ich es, weniger Zeit in der KĂŒche zu verbringen, mehr frische Zutaten zu essen und draußen die WĂ€rme zu genießen. Diese Torte ist in höchstens 30 Minuten fertig und sieht auch noch umwerfend aus.

Was ist so besonders an dieser Himbeertorte mit Quark?

Marina nennt diesen Kuchen „eine Möchtegern Torte“. Denn Du bereitest die Torte nach nach dem Tiramissu-Prinzip. So

  • ersetzt Du Mascarpone durch Quark (weniger Fett)
  • rohe Eier brauchst Du nicht, die Torte können also auch kleine Kinder essen
  • und die Beeren können nach Geschmack und Saison angepasst werden.

So bereitest Du die Himbeertorte mit Quark zu

Zutaten

300-400 g Löffelbiskuit
500 g FrĂŒchtequark oder 350-400 g Quark (20%)
1 Glas (370 g) Himbeeren gezuckert
125-200 g frische Himbeeren

Das brauchst du noch:

18 cm Springform*

Zubereitung

FĂŒr diese Himbeertorte brauchst Du eine 18 cm Springform.

Als erstes schneide das Löffelbiskuit etwas ĂŒber die Höhe der Form ab, damit die PlĂ€tzchen gut stehen können – bei abgerundeten Ecken fallen sie stĂ€ndig um. Nun trenne die Himbeeren aus dem Glas vom Saft, dabei muss der Saft in einer anderen SchĂŒssel aufgefangen werden, den du brauchst ihn spĂ€ter.

Schneller Kuchen mit Löffelbiskuit auch fĂŒr Kinder als Nachtisch - Himbeertorte mit Quark ohne Backen.

Als nÀchstes lege die Springform* mit dem Backpapier aus und stelle das Löffelbiskuit der Reihe entlang.

Nimm nun die abgeschnittenen Enden des Löffelbiskuits und tupfe sie in den Himbeeresaft, bis sie weich sind. DrĂŒcke den Saft raus und lege sie auf den Boden der Form. Übrigens, ich habe diese zwei Schritte umgetauscht – erst den Tortenboden gemacht, dann das Löffelbiskuit aufgestellt.

Marina nimmt fĂŒr die Torte 500 g FrĂŒchtequark. Ich bevorzuge es, Beeren aus dem Glas mit dem herkömmlichen Quark zu mischen. Du kannst selbst aussuchen, was dir am Besten schmeckt.

Im nĂ€chsten Schritt verteile etwas FrĂŒchtequark samt Beeren aus dem Glas auf dem Tortenboden. Dann wiederhole den Schritt mit dem Löffelbiskuit bis der Löffelbiskuit und/oder Quark komplett aufgebraucht sind:  in den Saft tupfen – ausdrĂŒcken – eine „Teigschicht bilden“ – Quarkschicht drĂŒber.

Wenn die letzte Quarkschicht das obere Ende der Torte erreicht hat, lege die Himbeeren aus. Am besten beginnst du in der Mitte an, so werden sie dichter beieinander liegen.

Nun lasse die Torte in der Form* fĂŒr ca. 10 Minuten stehen. Im Anschluss binde sie mit einem Seidenband um, damit sie noch festlicher aussieht.

Einfacher Himbeerkuchen ohne Backen mit Löffelbiskuit und Quark

Jetzt kannst du richtig geniessen 🙂 Guten Appetit und einen schönen Start in den Sommer!

Welche Desserts magst du am liebsten? Oder heißt es im FrĂŒhling und Sommer – alles pur genießen, nichts mehr zubereiten, raw as is?

Weitere Desserts findest Du hier.

____________________________________

* Affiliate Link (ich bekomme eine Provision beim Kauf, fĂŒr dich Ă€ndert sich nichts)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert