X

Menu

Salat

Tomatensauce aus Dosentomaten vom Sternekoch

Süßer, aromatischer Geschmack Italiens mitten im Winter – ist das überhaupt möglich? Natürlich! Mit sonnengereiften Dosentomaten, guter Butter, Kräutern und Olivenöl lässt sich eine Tomatensauce zubereiten, die nur von einem Sternekoch stammen kann – und dabei so einfach nachzumachen ist. Eine Tomatensauce aus Dosentomaten, die zu Pasta, Pizza und Gemüse genauso gut passt, wie zum Fleisch und Fisch. Eine Sauce, die man einfrieren oder als Geschenk einpacken kann. Die beste Tomatensoße eben.

Die kleinen, süßen Cherry-Tomaten von der Amalfiküste sollen laut dem Sternekoch Giovanni D’amato die besten sein. Säße man von morgens bis abends in einem der zahlreichen Cafés von Amalfi, würde man beobachten, wie die kleine Stadt mit einer Einwohnerzahl von 5.149, im Laufe des Tages das Mehrfache aufnahm und am späten Abend aus ihren Toren wieder ausspuckte.

Wir verbrachten zwei Wochen hier. Zu Hause angekommen, versuchte ich natürlich den unwiderstehlichen Geschmack von Amalfi nachzuahmen. Doch die Saison der reifen, guten Tomaten dauert wenige Monate – von Juli bis Oktober. In der Zwischenzeit schmecken sogar importierte Früchte eher fad. Alles, was mir blieb, waren Tomaten aus der Dose, die bekanntlich so lange dort bleiben, wo sie hingehören – am Strauch bis sie süß und sonnenreif sind.

So stieß ich auf das Rezept der Tomatensauce aus Dosentomaten vom Michelin Sternekoch Giovanni D’amato*. Diese Soße lässt sich mit Dosentomaten genau so gut zubereiten wie mit frischen. Wenn man jedoch die frischen nimmt, müssen es die besten Früchte sein. Die Zubereitung der Tomatensauce ist sehr einfach, doch zum guten Gelingen braucht man die besten Qualitätsprodukte, die einfach zu finden sind.

Beste Tomatensauce aus Dosentomaten vom Michelin Sternekoch
© Kateryna Kogan

Read More »

Schnelles Abendessen: Warmer Salat mit Pilzen und Tomaten

Schnelles Abendessen muss nicht aus Pizza & Co. bestehen. Ein klassischer Salat mit Salatblättern, Gurken und Tomaten kann aber manchmal ganz schön langweilig sein. Andererseits kann er einfach aufgepeppt werden und muss trotzdem nicht zu aufwendig sein. Ich möchte die Zubereitung vom Abendessen so einfach wie möglich gestalten. Daher habe ich ein Paar kleine Tricks entwickelt, wie ich das Abendessen schnell kochen kann, obwohl bei uns jeder was anderes isst.

Schnelles Abendessen – Warmer Salat mit Pilzen und Tomaten © Kateryna Kogan

Ich bewundere und beneide auch Menschen, die jeden Abend sich mit der Familie am Tisch versammeln und gemeinsam ihre Mahlzeit teilen. Ich bin anders aufgewachsen. Wir lebten zu fünft. Jeder kam einzeln in die  Wohnküche, schnappte etwas aus dem Kühlschrank und hat es schließlich gegessen. Allein. Bei meiner Oma gab’s sowas wiederum nicht. Sie sagte: „Hier ist kein Restaurant, alle essen zusammen“, was dann aber hieß, dass es keine große Auswahl gab. Und ob man es wollte oder nicht, aß man das, was auf den Tisch kam, unabhängig davon ob es einem schmeckte oder nicht.

Meine kleine aber feine Familie lässt sich ohne Probleme am Esstisch versammeln, doch jeder will was anderes essen – Salat, Nudeln mit Tomatensauce, gebackenes Gemüse mit frischem Brot. Es hört sich zwar nicht nach viel Arbeit an, doch letztendlich stehe ich lange in der Küche und mein Abendessen fällt dann viel später aus als beim Rest der Familie. Von einer Food-Bloggerin erwartet man eben, dass es wie in einem Restaurant ist. Auch die Food-Bloggerin selbst erwartet das.

Tomatensauce und gebackenes Gemüse lassen sich einfach vorkochen und passen perfekt zum schnellen Abendessen. Ein Salat muss jedoch frisch zubereitet werden. Auch wenn es nicht lange dauert, kann man auch hier vorsorgen: Read More »

Spargelsalat mit Riesengarnelen und Tomaten

Die Spargelsaison dauert noch bis zum 24. Juni und wer das Superfood auskosten möchte, der greift noch schnell bei dem grünen Spargel zu – mit seinen feinem nicht zu herben Geschmack ist der Spargel genau das richtige für einen schnellen warmen Spargelsalat mit Garnelen und süßen Tomaten.

Kalorienarmes Abendessen – warmer Spargelsalat mit Garnelen, Tomaten und Chilli
© Kateryna Kogan

Du hast richtig gelesen – grüner Spargel ist ein Superfood, denn er enthält viel Kalium und Natrium (wichtig für die Entstehung und Übertragung der Nervenimpulse im Körper), Phosphor und Calcium (was für Knochen und Zähne), die Vitamine A, B1, B2, C und Niacin sowie weitere bioaktiven Pflanzenstoffe. Außerdem enthält er viel Wasser und wenig Kalorien, potenzsteigende Wirkung wird ihm auch nachgesagt 😉 Wie die Superfoods eben sind.

Warmer Spargelsalat mit Garnelen, Tomaten und Chilli – leckeres Abendessen zu Zweit
© Kateryna Kogan

In Kombination mit eiweißhaltigen knackigen Garnelen und leckeren süßen Tomaten schmeckt dieser Salat unbeschreiblich gut. Read More »

Copyright

Alle Bilder und Texte in diesem Blog unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne meine ausdrückliche Zustimmung veröffentlicht oder verwendet werden.

All images are © Kateryna Kogan and cannot be used without permission. If you would like to feature my photos or writing on your website or blog, please contact me first to ask for permission.