X

Cart

Menu

Kateryna Kogan

Pasta mit Hackfleischbällchen und Tomaten in Weißweinsauce

Pasta ist sättigend, sehr schnell fertig und schmeckt mit guten Zutaten richtig lecker. Sie gilt als die größte Kalorienbombe in unserem Speiseplan, doch ganz ehrlich – auf die Sauce kommt es an. Wer auf Kalorien achtet, nimmt geschmackvolle Nudeln aus Vollkorn. Wem die Kalorien egal sind, der kann übrigens immer noch Vollkornnudeln nehmen. Sie sind vollmundiger, mit einem feinnussigen Aroma und die angebotene Vielfalt an Vollkornpasta lässt keine Wünsche mehr übrig. Mein heutiges Rezept ist eine Offenbarung – Pasta mit Hackfleischbällchen und Tomaten in einer Weißweinsauce. Sättigend, lecker und in ca. 10-15 Minuten fertig. Mein neuster Hit!

Pasta mit Hackfleischbällchen und Tomaten in Weißweinsauce – schnelles Pastarezept
© Kateryna Kogan

Wer mich kennt, weiß, dass ich Pasta täglich essen kann. Und es auch teilweise tue. Wer meinem Twitter-Account folgt, weiß auch, dass jeden Mittwoch die Pasta überkocht und die frischgeputzte Herdplatte versaut wird – heißt auch so #versauterMittwoch. Früher gab es solche Probleme gar nicht. Es gab andere. In meiner Kindheit musste ich weder Pasta kochen, noch die Herdplatte sauber machen. Dafür gab es nur zwei Pastasorten –eine die beim Kochen zusammenklebte und eine andere, die al dente blieb und einen schönen Grauton hatte. Dann ist die Sovjet Union endlich auseinander gebrochen und die Supermärkte wurden mit neuen Waren überflutet. Read More »

Schnelles Abendessen: Warmer Salat mit Pilzen und Tomaten

Schnelles Abendessen muss nicht aus Pizza & Co. bestehen. Ein klassischer Salat mit Salatblättern, Gurken und Tomaten kann aber manchmal ganz schön langweilig sein. Andererseits kann er einfach aufgepeppt werden und muss trotzdem nicht zu aufwendig sein. Ich möchte die Zubereitung vom Abendessen so einfach wie möglich gestalten. Daher habe ich ein Paar kleine Tricks entwickelt, wie ich das Abendessen schnell kochen kann, obwohl bei uns jeder was anderes isst.

Schnelles Abendessen – Warmer Salat mit Pilzen und Tomaten © Kateryna Kogan

Ich bewundere und beneide auch Menschen, die jeden Abend sich mit der Familie am Tisch versammeln und gemeinsam ihre Mahlzeit teilen. Ich bin anders aufgewachsen. Wir lebten zu fünft. Jeder kam einzeln in die  Wohnküche, schnappte etwas aus dem Kühlschrank und hat es schließlich gegessen. Allein. Bei meiner Oma gab’s sowas wiederum nicht. Sie sagte: „Hier ist kein Restaurant, alle essen zusammen“, was dann aber hieß, dass es keine große Auswahl gab. Und ob man es wollte oder nicht, aß man das, was auf den Tisch kam, unabhängig davon ob es einem schmeckte oder nicht.

Meine kleine aber feine Familie lässt sich ohne Probleme am Esstisch versammeln, doch jeder will was anderes essen – Salat, Nudeln mit Tomatensauce, gebackenes Gemüse mit frischem Brot. Es hört sich zwar nicht nach viel Arbeit an, doch letztendlich stehe ich lange in der Küche und mein Abendessen fällt dann viel später aus als beim Rest der Familie. Von einer Food-Bloggerin erwartet man eben, dass es wie in einem Restaurant ist. Auch die Food-Bloggerin selbst erwartet das.

Tomatensauce und gebackenes Gemüse lassen sich einfach vorkochen und passen perfekt zum schnellen Abendessen. Ein Salat muss jedoch frisch zubereitet werden. Auch wenn es nicht lange dauert, kann man auch hier vorsorgen: Read More »

Gesundes vegetarisches Frühstück, das lange satt macht

Was gehört zu einem perfekten Start in den Tag? Ein gesundes vegetarisches Frühstück. Wieso vegetarisch? Weil es viele Vitamine enthält, für unsere Figur besser ist und gleichzeitig lange satt macht. 

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich kann den Winter langsam nicht mehr ertragen. Ich möchte endlich die warme Kleidung wegpacken, aufs Rad steigen und die Sonne genießen. Außerdem möchte ich mehr frisches Gemüse auf dem Tisch haben, auch wenn ich die Wintersaison mit roter Beete, Rosenkohl und Zitrusfrüchten genossen habe. Der Frühling bringt einfach mehr Farbe und Vitamine mit sich und das wird unser heutiges Thema sein.

Ich lese sehr viel über gesunde Ernährung und Lebensweise. Darüber, wie prägend unser täglicher Konsum und unser Verhalten auf das Klima sind. In einem Artikel las ich, wie sein Autor ein Jahr lang einen Tag in der Woche, vegan zu leben versuchte. Als Vegetarier verzichtete er bereits auf das Fleisch, doch als Veganer fielen auch Milchprodukte und Eier weg. Wie würde ich es tun? Meine Intention ist es ja, mit weniger Plastik zu leben. Viele vegane Produkte sind jedoch in Plastik verpackt (Tofu, Chia, Sojaprodukte). Andererseits esse ich weiterhin, wenn auch viel weniger, Fleisch. Und das obwohl ich es ausschließlich in Plastik verpackt bekomme.

Ich hielt mich nie für einen großen Fleischesser, doch in der Woche, als ich meine Essgewohnheiten genauer beobachten wollte, aß ich fast jeden Tag Fleisch oder Fisch. Ehrlich gesagt, war ich etwas überrascht. Veganes Leben ist nichts für mich. Noch nicht. Doch mehr vegane und vegetarische Gerichte in mein tägliches Menü aufzunehmen – da bin ich gerne dabei! Und als erstes beginne ich mit einem vegetarischen Frühstück.

Gesundes vegetarisches Frühstück – hält lange satt, mit viel Vitaminen, macht schlank
© Kateryna Kogan

Oft sagt man, dass Vegetarier nicht genug Nährstoffe bekommen würden. Das stimmt aber gar nicht. Lasst uns Mal schauen, was in meinem heutigen Frühstück alles drin ist. Read More »

Valentinstag Last-Minute-Idee: Romantisches Menü

Morgen ist der Valentinstag und ein Paar Last-Minuten-Ideen wären genau richtig, denn du weißt immer noch nicht, wie du dem Lieblingsmenschen deine Zuneigung zeigen kannst? Ich gehöre zu denjenigen, die ein Jahr vorher planen und es dann doch auf den letzten Drücker machen. Daher habe ich einen Notfall-Plan entwickelt, wie es noch im letzten Moment funktionieren kann. 

Liebe geht durch den Magen – Frühstück im Bett

Wer das große Glück hat, den ganzen Tag zusammen zu verbringen, der nimmt sich das alte Sprichwort „Liebe geht durch den Magen“ zu nütze und bereitet ein leckeres Frühstück im Bett zu. Auch hier bitte kein 08/15. Wer etwas geschickter ist, kann Pfannkuchen mit Clementinen Curd zubereiten.

Frühstück im Bett am Valentinstag – Pfannkuchen mit Clementinen Curd © Kateryna Kogan

Wer sich an den Curd nicht traut, der kann seine Liebe durch die Farbvielfalt zeigen. Geht einfach, sehr schnell und zieht immer – Joghurt mit Früchten.

Joghurt mit Früchten und Honig © Kateryna Kogan

Romantisches Dinner

Einen Tisch im guten Restaurant zu ergattern, ist nicht mehr drin. Gute Zutaten kaufen und zeigen, wie toll man am Herd aussehen kann – jederzeit. Du musst noch nicht Mal ein Kochgenie sein, denn für solche Anlässe gibt es einfache Rezepte mit Wow-Effekt. Und darauf spezialisiere ich mich – Nur 5 Zutaten eben.

Für Fischliebhaber eignet sich am Valentinstag Seeteufel in Bacon mit Tomatenhäppchen perfekt. Das Rezept stammt von einem Sternekoch, nichtsdestotrotz ist es sehr einfach. Wer nicht an den Seeteufel kommt, kann einen Seebarsch en Papillote zubereiten. Noch einfacher geht es mit Lachs in Orangensauce.

Seeteufel in Bacon mit Tomatenhäppchen
©Kateryna Kogan

Wer kein Fisch dafür aber gerne Fleisch isst, wird die Schweinemedallions in Orangensauce lieben!

Schweinefiletmedaillons in Orangensauce
©Kateryna Kogan

Für Vegetarier sind Auberginen mit Ricottacreme ein wahrer Genuss. Für Tomatenliebhaber gibt es ein besonderes Rezept – Insalata Caprese aus dem Backofen.

Auberginenröllchen mit Ricotta in der Tomatensauce mit Ciabatta und Pesto
© Kateryna Kogan

Romantische Geschenke für sie und ihn – Foodie-Edition

Romantische Geschenke zum Valentinstag, ob für Männer oder Frauen, scheint zum Teil eine unlösbare Aufgabe zu sein. Dazu kommt noch die Unsicherheit ob dieser Feiertag überhaupt wichtig ist. Viele sind zwar der Meinung, Valentinstag sei eine Erfindung der Blumenindustrie, doch wehe es stehen keine Blumen auf dem Tisch…

Man sagt, am Valentinstag wären Geschenke für die Küche ein absolutes No-Go. Doch ganz ehrlich, als eingefleischter Foodie, würde ich mich über ein Kochkessel im Retrolook oder ein LeCreuset Bräter in schwarz wie Bolle freuen. Vielleicht findest auch du etwas interessantes für deine bessere Hälfte.

Geschenke für Frauen – Red Passion

Rot ist die Farbe der Liebe und wer bitte schön wünscht sich keinen Hingucker in der Küche, ob nun als Brotbox (so hält das Brot viel länger) oder den Traum aller Träume – KirchenAid Küchenmaschine in Empire Rot…

Geschenke zum Valentinstag für SIE und IHN – Red Passion

Read More »

Frühstück am Valentinstag: Blini mit Clementinen Curd

Frauen empfinden Gerüche, Berührungen und süße Speisen intensiver als Männer. Sie lieben kleine Aufmerksamkeiten, Blumen, schöne Wäsche und auch Unterwäsche. Frauen shoppen günstiger, spielen besser Fußball und leben länger. Und Valentinstag ist keine Erfindung der Blumenindustrie, sondern ein triftiger Grund, vom Partner etwas Schönes zu erwarten 🙂 Pfannkuchen mit Clementinen Curd zum Beispiel.

Frühstück im Bett am Valentinstag – Pfannkuchen mit Clementinen Curd
© Kateryna Kogan

Meine neue Entdeckung ist der Clementinen Curd  von Jody Madi von „Ungewoon Lekker“. Der eine oder andere kennt die klassische Variante mit Zitronen. Der Curd aus Clementinen ist süßer und aromatischer als der Klassiker und findet bestimmt mehr Anhänger als Lemon Curd, der mit seinem säuerlichen Geschmack nur harte Kerle überzeugen kann 😉 Curd aus Clementinen ist genau das richtige für ein romantisches Frühstück im Bett am Valentinstag. Und genau rechtzeitig zum Valentinstag erreichen die Clementinen ihre Hochsaison, sind also nicht nur um einiges günstiger als in der Weihnachtszeit, sondern viel schmackhafter – richtig süß.

Frühstück im Bett am Valentinstag – Pfannkuchen mit Clementinen Curd
© Kateryna Kogan

Read More »

Antipasti – mehr als nur eine Kleinigkeit

Die kleinen, leckeren Antipasti serviert auf einer rustikalen Holzplatte oder in den hübschen Weck-Gläsern sind bei einer Feier unentbehrlich. Seitdem italienische Vorspeisen Einzug in die deutsche Küche fanden, kann die Zeit bis zur Hauptspeise nicht einfach nur überbrückt werden – Antipasti sind kleine geschmackliche Explosionen und das trotz minimalen Aufwand.

Als ich vor circa 20 Jahren meine erste deutsche Party besuchte, fragte ich meine Begleitung, ob es hier auch etwas zu essen gäbe. Die Begleitung zeigte auf Chips, Bier und Nudelsalate, die ich übrigens immer noch nicht verstehe, und meinte, das sei Essen. Obwohl ich aus einem Land kam, wo es zu dem Zeitpunkt noch nicht Mal Supermärkte gab, war ich … hmmmmm… not amused.

Die Tradition meine Gäste zu mästen, ist in mir verwurzelt, ich kann sie nicht ablegen – auf meinem Tisch stehen Vorspeisen, Hauptgericht und immer ein kleines Dessert. Bei diesem Umfang sollen die Speisen also leicht sein, sodass die Gäste bis zum Dessert überleben und in entspannter Atmosphäre, die Gesellschaft genießen.

Partyrezepte zum Vorkochen – Antipasti. Mehr als nur eine Kleinigkeit.
© Kateryna Kogan

Read More »

Perfektes Lasagne Bolognese Rezept – besser als beim Italiener

Diese leckere Lasagne Bolognese passt zu jedem Wetter, jeder Stimmung und zu jeder Feier. Erfahre, was daran so besonders ist – eine geheime Zutat vielleicht – und wie du damit jeden satt bekommst. Das beste Lasagne Bolognese Rezept, das für immer in deiner Sammlung bleibt.

Ohne Übertreibung kann ich sagen, dass es das beste Lasagne Rezept ist. Gewiss unterscheiden sich die Geschmäcker und jeder hat seine eigene Art eine leckere Lasagne zu kochen. Nichtsdestotrotz beweisen nicht nur Rezensionen aus meinem Freundeskreis, dass dieses Rezept perfekt ist:

Ansonsten Lasagne gemacht, und zwar genau so. Einer von den nur sehr wenigen Tagen im Jahr, an denen allen Familienmitgliedern das Abendessen geschmeckt hat.

Was ist das Geheimnis der perfekten Lasagne Bolognese?

Ich weiß nicht, womit ich anfangen soll. Gute Zutaten sind wichtig – Kräuter und Gewürze, die den Geschmack bereichern und für das besondere Aroma sorgen; gutes Fleisch, das die Bolognese Sauce ausmacht und natürlich die geschmeidige Béchamelsauce, die samtig zwischen den Nudelplatten liegt. Dann wäre da noch die Zeit, denn eine gute Bolognese Sauce braucht sie, um nicht klumpig oder flüssig zu werden, sondern durchgegart und aromatisch. Eine richtig gute und leckere Lasagne braucht also den ihr zu zollenden Respekt, schließlich ist sie die Königin der norditalienischen Küche. Dieses Lasagne Rezept bewahre ich nun seit sieben Jahren. Auf Herz und Nieren geprüft, mit Liebe und vielem Experimentiergeist zubereitet, ist sie nun perfekt.

Das perfekte Lasagne Bolognese Rezept
© Kateryna Kogan

Read More »

Edle Cremesuppe aus frischen, gelben Tomaten

Die Cremesuppe aus frischen, gelben Tomaten sieht edel aus und schmeckt warm sowie kalt hervorragend. Mit diesem Rezept verzauberst du jeden! 

Das ist Anastasia – Fotografin, Chemikerin, Frau mit schönen vollen Lippen, grünem Daumen, sanfter Stimme und einem Thermomix (dass der Hype nicht vor Adams Geburt losging, finde ich sehr schade). Nach etlichen Versuchen, Anastasia in mein häusliches Fotostudio zu locken, brachte sie nicht nur ihr zauberhaftes Lächeln, sondern auch eine volle Reisetasche, ihr süßes Kind und gelbe Tomaten aus dem eigenen Garten mit.

Rezept von Anastasia – Cremesuppe aus gelben Tomaten
© Kateryna Kogan

Nach fast einer Woche Genussabende mit Wein, langen Storys durch die sanfte Stimme in einer wunderbaren Stimmung und schwelgen in Erinnerungen, ein kleines Baby im Haus zu haben, waren endlich diese Goldstücke an der Reihe. Und wie es sich gehört, fragte ich meinen Gast, was ich aus diesen Tomaten zubereiten soll. Die Antwort war – gelbe Cremesuppe.

Cremesuppe aus gelben Tomaten
© Kateryna Kogan

Die wichtigste Zutat dieser Cremesuppe sind vollreife, gelbe Tomaten mit ihrem intensiven Geschmack. Ein guter Schuss Sahne macht die Suppe geschmeidiger und durch die helle Farbe der Früchte sieht sie ’nen Tick edler aus, als die herkömmliche rote Variante. Für das ursprüngliche Rezept nahm Anastasia ein Stück Cabanossi. Die pikante Würze von Cabanossi macht die Suppe zwar schmackhafter, unterdrückt jedoch das natürliche Aroma der frischen Tomaten.

Rezept von Anastasia – Cremesuppe aus gelben Tomaten
© Kateryna Kogan

Read More »

Grüße aus Montenegro – Seebarsch en papillote auf Zucchini und Möhren

Sommer, Sonne, Boot und Meer – was will man sonst im Leben? Wir hatten sehr schöne drei Wochen Sommerferien – unsere erste Station war Tivat in Montenegro, wo es einen leckeren Seebarsch en Papillote mit Zucchini- und Möhrenstreifen gab.

Schöne Grüße aus Montenegro – Porto Montenegro
© Kateryna Kogan

Ich erzählte bereits von Marina. Wenn Marinas Kalender 1.Juni zeigt, dann packt sie ihre Kinder und reist für den ganzen Sommer in ihr Haus am Meer, genießt täglich Süßkirschen und beobachtet von ihrer Hängematte Zitronenbäume im Garten und startende Flugzeuge vom Tivat Flughafen. Morgens gibt es Kaffee aus Cezve, abends Fisch aus dem Backofen. Wenn sie keine Lust zum Kochen hat, dann gibt es gute Restaurants im nahe gelegenen Porto Montenegro.

Schöne Grüße aus Montenegro – Marina und ihr Zen © Kateryna Kogan

Das wollten wir auch. Also packten wir unsere Koffer, nahmen das Kind mit und sind Richtung Dubrovnik geflogen, von da aus waren wir über wohl die einzige Hauptstraße des Landes in wenigen Stunden am Ort.

Schöne Grüße aus Montenegro – Gospa od Škrpjela
© Kateryna Kogan

Tivat ist eine kleine Stadt am Meer mit 9.500 Einwohnern. Das Schmuckstück der Stadt ist Porto Montenegro – ein Stadtteil für reiche Elite mit Shops der großen Modelabels, eigener Eismarke, guten Restaurants und einem Hafen für große Yachten mit eigener Servicebesatzung. Die Preise in Restaurants sind an die üblichen Preise in Europa angepasst – weder zu viel, noch zu wenig.

In einem dieser Restaurants gab es Seebarsch en papillote auf Zucchini- und Möhrenstreifen – traumhafte Kombination, die schnell und einfach geht. Probier es doch Mal auch! Read More »

Page 1 of 9
1 2 3 9
1 2 3 4 5 6 9

Copyright

Alle Bilder und Texte in diesem Blog unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne meine ausdrückliche Zustimmung veröffentlicht oder verwendet werden.

All images are © Kateryna Kogan and cannot be used without permission. If you would like to feature my photos or writing on your website or blog, please contact me first to ask for permission.