X

Cart

Menu

Auberginen mit Ricottacreme und Mozzarella

Wenn die Sonne langsam untergeht, die Hitze wegzieht und dich die Vorfreude auf ein kühles Glas Wein packt, kannst du diesen Abend besonders machen. Lade einen tollen Menschen ein und bereitet zusammen leckere Auberginen mit leichter Ricotta-Füllung, Tomatensauce und Mozzarella zu. Diese Auberginenröllchen servierst du mit knusprigem Ciabattabrot und frisch gemachtem Basilikumpesto. Mouthwatering!

Auberginenröllchen mit Ricotta in der Tomatensauce mit Ciabatta und Pesto
© Kateryna Kogan

Leckeres Abendessen am Sommerabend – Auberginenröllchen mit Ricotta in der Tomatensauce
© Kateryna Kogan

Mit dem Sommer kommen warme ausgedehnte Abende auf der Terrasse oder dem Balkon. Diese Auberginenröllchen mit Ricottacreme-Füllung auf Tomatensauce genoss ich mit einem Glas Rotwein in Gesellschaft meiner besten Freundin. Ich kenne sie seit fast 18 Jahren und sie schätzt meine Rezepte mit Auberginen wirklich sehr. Also aß sie alles, was sie in meinem Kühlschrank fand, sagte danke und räumte die Küche auf. Ach, ich liebe sie!

Auberginenröllchen mit Ricotta in der Tomatensauce mit Ciabatta und Pesto
© Kateryna Kogan

Zutaten für gefüllte Auberginen mit Ricottacreme, 2 Personen:
1 mittelgroße Aubergine
120 g Ricotta
4-5 Stück getrocknete Tomaten
200 g Tomatensauce
1 Kugel Mozzarella
Öl zum Braten
Salz für Auberginen

Du brauchst noch:
Backpinsel*
Grillpfanne*
Auflaufform*

Zubereitung gefüllte Auberginen:
Eine ausgedehnte Version, wie man Auberginen richtig brät, findest du hier. Ich mache schon Mal mit der Profiversion weiter (gewünscht von der Freundin)

1. Auberginen längs in ca. 0,5 cm dünne Streifen schneiden und auf ein Brett auslegen. Salzen und 20 min ziehen lassen, mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit der zweiten Seite wiederholen.

2. Auberginenscheiben von einer Seite mit dem Backpinsel* einölen. Die Grillpfanne* erhitzen, jedoch kein Öl hineingießen. Scheiben in die Pfanne legen, die obere Seite nun auch mit dem Pinsel* einölen. Die Aubergine erst von einer Seite ca. 2 Minuten braten, dann umdrehen und weitere 1-2 Minuten braten. Anschließend abkühlen lassen. Bei dieser Methode brauchst du weniger Öl (ca. 1 EL pro große Aubergine) und die Zubereitung wird verkürzt.

3. Getrocknete Tomaten in Stückchen schneiden und mit Ricotta mischen.

4. Eine Auberginescheibe auslegen, 1 TL Ricottacreme am Rand drauflegen und die Aubergine zusammenrollen.

5. Den Backofen auf 180°C vorheizen. In einer Auflaufform* Tomatensauce verstreichen, Auberginenröllchen drauflegen, je ein Stückchen Mozzarella drauf. Ab in den Backofen für 10-15 Minuten, bis Mozzarella schmilzt.

6. Flasche Wein aufmachen, Ciabatta schneiden, Basilikumpesto drauf, alles zusammen genießen!

Leckeres Abendessen zu zweit – Auberginenröllchen mit Ricotta in der Tomatensauce
© Kateryna Kogan

Getrocknete Tomaten und die Tomatensauce habe ich gekauft, doch mit selbst gemachten wird es noch besser schmecken. Auch wenn meine Freundin beteuert, dass diese Auberginenröllchen himmlisch waren, kannst du diese Zutaten selbst zubereiten. Die Rezepte findest du hier:

Getrocknete Tomaten aus dem Backofen
Schnelle Tomatensauce in 10 Minuten
Selbstgemachtes Basilikumpesto

___________________________________
*Affiliate Link (ich bekomme eine Provision beim Kauf, für dich ändert sich nichts)

« Previous Post
Next Post »

2 COMMENTS ON THIS POST To “Auberginen mit Ricottacreme und Mozzarella”

  1. Lisa 29. Juli 2016 at 3:03 pm

    Sehr lecker! Ich habe die Tomatensauce etwas anders zubereitet und kein Pesto verwendet, aber die Auberginenröllchen waren absolut lecker und ich werde sie bestimmt wieder machen!

    View Comment

Leave a Reply

Copyright

Alle Bilder und Texte in diesem Blog unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne meine ausdrückliche Zustimmung veröffentlicht oder verwendet werden.

All images are © Kateryna Kogan and cannot be used without permission. If you would like to feature my photos or writing on your website or blog, please contact me first to ask for permission.