Iss-draußen-Tag: herzhaftes Picknick

Was gibt’s besseres beim guten Wetter als ein Picknick mit besten Freunden. Dazu gibt’s zwei Klassikern und einer kleinen Überraschung – Couscous-Salat, Sandwiches mit Schinken und gegrillten Auberginen sowie Zucchinisalat mit Pinienkernen und getrockneten Tomaten. Wer die letzten Sommertage und die eigene Terrasse genießen möchte, der macht beim Picknick mit.

Iss-draußen-Tag: herzhaftes Picknick mit Sandwiches, Antipasti und Salat
© Kateryna Kogan

Das Rezept des Zucchinisalats fand ich in einem schönen Blog – Liebesbotschaft. Diesen Blog habe ich über Pinterest gefunden und bin ehrlich gesagt absolut verliebt in die ganze Story – schöne Bilder, interessante Blogbeiträge, die zum lesen anregen und eine hübsche Protagonistin, die regelmäßig neue Storys bietet. Was kann man mehr erwarten?

Ist aber gut… ich höre mit der Schwärmerei auf und beginne meinen Part – mit der Überraschung – Zucchinisalat mit Pinienkernen und getrockneten Tomaten. Das Rezept habe ich meinem Geschmack angepasst. Im Original war es mit Fetakäse und Paprika. Feta habe ich durch Mozzarella di Bufala ersetzt, Paprika habe ich ausgelassen.

Antipastisalat zum Picknick – Zucchini, Tomaten, Pinienkerne
© Kateryna Kogan

Zutaten Zucchinisalat für zwei Personen:
2 gegrillte oder gebratene Zucchini
ca. 20 g eingelegte Trockentomaten
1 Stück Mozzarella di Bufala
1 Handvoll geröstete Pinienkerne
etwas Olivenöl und Balsamicoessig

Zubereitung Zucchinisalat:
Pininenkerne in der Pfanne ohne Öl schwenken, bis sie ihr Aroma entfalten und schön knusprig sind.

Ich hatte vom Vortag gegrilltes Gemüse. Falls Ihr den Grill für Zucchini nicht extra anschmeißen wollt, könnt Ihr sie dünn schneiden und schnell in der Pfanne anbraten. Sie sind recht schnell fertig und schmecken so richtig gut.

Ich kann empfehlen Tomaten selbst zuzubereiten, das Rezept dazu gehört zu den Top-Rezepten in meinem Blogs. Gekaufte Tomaten waren absolut unerträglich, wenn Ihr  jedoch Zugang zu einem Feinkostladen habt, dann habt Ihr vielleicht mehr Glück. Es geht aber auch schneller – kurz in der Pfanne schwenken oder für ne halbe Stunde bei höchster Hitze in den Backofen stellen. Tomaten sind eben Tomaten – sie schmecken einfach.

Gegrillte Zucchini, Trockentomaten, Mozzarella (in Stückchen zerrissen) vermischen, mit Öl und Balsamicoessig beträufeln. In Weckgläser legen und mit Pinienkernen bestreuen. Absolut traumhaft.

Iss-draußen-Tag – herzhaftes Picknick
© Kateryna Kogan

Zutaten Couscous-Salat für zwei Personen:
ca. 150 g Couscous
4 große Cherryrispentomaten
krause Petersilie
etwas Olivenöl
etwas frischgepressten Zitronensaft

Zubereitung Couscous-Salat:
Den Couscous bereite ich immer nach dem Jamie Oliver Rezept. Erst den Couscous in eine Schüssel geben. Salz drüber, vermischen. Zwei EL Olivenöl und den Saft einer halben Zitrone geben und wieder vermischen. So viel kochend heißes Wasser drübergießen, dass der Couscous bedeckt ist. Die Schüssel mit einem Teller abdecken und für ca. 10 Minuten quellen lassen. Ich liebe diese Zubereitung, einfacher als Pasta.

In der Zwischenzeit Tomaten waschen, halbieren, die Stielenden rausschneiden und kleinwürfeln. Petersilie kleinhacken. Wer etwas intesiveren Geschmack haben möchte, nimmt frischen Koriander. Ich mag Koriander aber hier hat mich der Geschmack etwas umgehauen.

Couscous etwas abkühlen, mit Tomaten und Petersilie mischen. Hier müsst Ihr probieren. Falls Euch der Geschmack gefällt, nichts mehr drübergeben. Falls der Salat Euch etwas zu fad ist, gießt noch etwas Olivenöl und Zitronensaft drüber.

Ich mag diesen Salat auch mit der Grillmarinade, die sehr lange halten kann. Hier noch Mal schnell das Rezept.

Zutaten Marinade:
ca. 150 ml Rapsöl
2 EL roten Weinessig
1-2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer

Zubereitung Marinade:
Knoblauchzehen putzen und durch die Knoblauchpresse pressen. Alle Zutaten gut vermischen. Dazu nehme ich die alten Babyflaschen und „geschüttelt, nicht gerührt“.

Und zur guter Letzt kommen die Sandwiches.

Herzhaftes Picknick – Sandwiches mit Schinken, Auberginen und Mozzarella
© Kateryna Kogan

Zutaten Sandwiches für zwei Personen:
1 Baguette oder Ciabatta
2-3 Cherryrispentomaten in Scheiben
1 gegrillte Aubergine
1 Stück Mozzarella
2 Scheiben Prosciutto di Parma

Zubereitung Sandwiches:
Die Auberginen müssen gebraten oder gegrillt sein. Dafür Auberginen in dünne (nicht zu dünn) Scheiben schneiden, mit reichlich Salz bestreuen und für mindestens 10-15 Minuten stehen lassen (kann auch ne Stunde stehen, wenn man eh mit anderem Zeug beschäftigt ist). Das entzieht den Auberginen das Wasser, und sie nehmen nicht mehr so viel Öl auf. Die Auberginen mit einem Papiertuch trockentupfen und anschließend etwas einölen.

Die Scheiben kann man entweder auf einem Grill oder in einer Grillpfanne braten. Wegen ein Paar Scheiben schmeiße ich normalerweise den Grill nicht an, ich habe das am Tag vorher gemacht (3-4 Minuten von jeder Seite bei indirekter Hitze). Wer den Grills nit zur Hand hat nimmt die Grillpfanne. Wenn Ihr Grillpfanne benutzt, macht es keinen Sinn dort Öl reinzugießen, es erreicht die Scheiben nicht, außer man übertreibt mit der Menge. Ich öle sie mit der Pinsel oder mit den Fingern ein.

Nun die Scheiben von jeder Seite ca. 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis sie etwas weich sind.

Nun das Brot – Baguette oder Ciabatta- längs schneiden. Auf eine Brothälfte Tomaten-, Auberginen-, Mozzarellascheiben und Prosciutto di Parma legen, mit der zweiten Hälfte bedecken. Fertig!

Ab in den Picknickkorb damit, ’ne Flasche Sekt oder zwei Kaffeebecher (abschließbar ;-)) mit gutem Kaffee und verwöhnt Eure Liebsten mit einem selbstgemachten Picknick.

Guten Appetit und bis demnächst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.