Getrocknete Tomaten im Backofen

Getrocknete Tomaten selber machen, ist sehr einfach und jederzeit möglich – wenn man sie im Backofen trocknet. Die Tomatensaison beginnt Anfang Juli und dauert bis zum ersten Frost, in dieser Zeit eignen sich sogar große Strauchtomaten zum Trocknen.

Margo, meine liebe Nachbarin und Mama vom süßen blauäugigen Jungen, meinte beim kurzen Vorbeischauen in meinen Blog, meine Liebe zu Tomaten wäre nicht zu übersehen. Ich bin immer auf der Suche nach der besten Rezepten mit Tomaten – ob als Confit, getrocknet oder als schnelle Tomatensauce. Heute möchte ich mit Dir das mehrfach erprobte Rezept der im Backofen getrockneten Tomaten teilen. Das Schmoren im Backofen nimmt schon seine Zeit, doch die  Vorbereitungen dauert nicht lang. Das Resultat ist aber hervorragend!

Getrocknete Tomaten © Kateryna Kogan

Wie funktioniert Tomaten im Backofen trocknen am besten?

Auf ein Blech passen ca. 2 Kilo Tomaten und wenn Du glaubst, dass Du nie so viel essen kannst, dann… Dann lade Deine Freunde zum Essen ein oder konserviere die getrockneten Tomaten in Gläsern, um sie länger genießen zu können. Bei uns bleibt das leckere Zeug nicht zu lange, denn es verfeinert viele Gerichte und gibt ihnen einen besonderen Kick.

Damit die Tomaten richtig trocken sind, können sie nach dem Backen über Nacht im Backofen stehen gelassen werden, das lohnt sich aber vor allem bei großen Strauchtomaten, nicht bei den Cherrys. Das Rezept eignet sich außerdem perfekt für eine Party und kann im Voraus zubereitet werden.

Im Backofen getrocknete Cherry-Tomaten © Kateryna Kogan

Zutaten:
2 Kilo vollreife Strauchtomaten
etwas frischen Oregano
Knoblauch
Olivenöl

Zum Abschmecken:
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
1. Heize den Backofen auf 250 Grad vor.

2. Wasche die Tomaten und halbiere sie. Bei den Strauchtomaten kannst Du die Stielenden entfernen, denn sie sind nicht selten etwas härter.

3. Vermische die Tomaten in einer großen Schüssel mit Öl, Salz und Pfeffer. Lege sie auf ein Backblech, bestreue mit frischem Oregano und lege ein paar in der Schale zerdrückten Knoblauchzehen dazu.

4. Stelle das Backblech in den Backofen bei 250 Grad für 20 Minuten. Schalte danach den Backofen komplett aus und öffne die Tür einen kleinen Spalt. Lasse sie ca. 10 Minuten stehen, schließ die Ofentür und schmore die Tomaten bei 100 Grad weitere 2,5 Stunden.

5. Nach der Schmorzeit lasse die Tomaten 4-6 Stunden im ausgeschalteten Ofen stehen.

6. Die fertigen Tomaten halten im Öl ca. eine Woche lang. Wenn Du sie länger haltbar machen möchtest, dann musst Du sie konservieren. Eine supereinfache Anleitung extra für besonders Faule wie mich, habe ich hier gefunden.

Bist Du auch ein Tomatenfan?

Dann gefallen Dir bestimmt auch diese Rezepte:

Supereinfach und schnell:

Flammkuchen Rezept – mit Pilzen, Käse und Co.
Schnelle Tomatenpie mit Ricotta
Französisches Omelett zum Frühstück
Hackbällchen in toskanischer Tomatensauce
Einfache Tomatensuppe mit Dosentomaten von Jamie Oliver
Fingerfood, Beilage, Sauce: Gebackene Pilze mit Tomaten

Was für ein Abend zu zweit:

Antipasti – mehr als nur eine Kleinigkeit
Edle Cremesuppe aus frischen, gelben Tomaten
Seeteufel in Bacon mit Tomatenhäppchen
Tomatensauce aus Dosentomaten vom Sternekoch
Insalata Caprese aus dem Backofen
Bruschetta mit Tomaten und Kräutern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.