Pesto alla genovese – Basilikumpesto

Ich habe mit diesem Rezept sehr lange gewartet, weil ich noch voller Hoffnung war, dass es mir gelingen wird, ein Foto vom Endprodukt machen zu k√∂nnen. Doch die Geschwindigkeit mit der dieses Pesto bei uns aufgegessen wird, kann keine Kamera festhalten ūüėČ Das ist ein guter Grund das leckere Zeug auszuprobieren.¬†Ich f√ľhre hier die Zutaten direkt f√ľr die doppelte Portion auf, damit Ihr richtig in den Genuss kommt und das Pesto in anderen Gerichten verwenden k√∂nnt (Fisch, Fleisch, Pasta etc.). Ich mariniere zum Beispiel¬†Garnelen¬†im Pesto und bereite sie dann auf den Spie√üen f√ľr den Grill zu. Sehr lecker.¬†

Pesto alla genovese
© Kateryna Kogan

Zutaten:
ca. 80 g Pinienkerne
150 ml. richtig guten Olivenöl
2 Töpfe frisches Basilikum
150 g Parmigiano Reggiano
4 mittlere Zehen Knoblauch

Zubereitung:
F√ľr die Zubereitung verwende ich eine Salatschleuder, einen M√∂rser und eine K√ľchenmaschine bzw. ’nen Standmixer.

Das gute Oliven√∂l ist wichtig, vor allem, wenn das Pesto schnell verzehrt wird. Sollte es noch etwas im K√ľhlschrank stehen, geht das Aroma langsam weg, doch beim frischen Pesto… Mmmmmhhhhh.. G√∂ttlich!

Die Salatschleuder ist zum trocknen der gewaschenen Basilikumbl√§tter da.¬†Ihr k√∂nnt sie nach dem Waschen auch auf Papiert√ľcher legen und damit trocken bekommen, dauert nur l√§nger.¬†

Der M√∂rser ist f√ľr die Pinienkerne. Falls Ihr keinen habt, dann ab damit in den Standmixer.

Wir beginnen mit dem Abzupfen der die Basilikumbl√§tter, waschen und trocknen sie in der Salatschleuder.¬†Im n√§chsten Schritt¬†schwenken wir¬†die Pinienkerne ganz kurz in einer hei√üen Pfanne, gerade so lang, dass sie ihr Aroma entfalten. Im Schluss die Kerne im M√∂rser oder in der K√ľchenmaschine zermahlen.¬†Parmigiano Reggiano fein reiben – so schmeckt es besser, als in der Maschine zu zerkleinern. ¬†

Basilikumbl√§tter in den Standmixer legen und das ganze Oliven√∂l dar√ľber gie√üen. Mit dem Mixer alles zerkleinern, versuchen jedoch nicht zu fein zu hacken, damit das Basilikum etwas von seiner Struktur beh√§lt.

Basilikum-√Ėl-Mischung in einen gr√∂√üeren Beh√§lter geben und die restlichen Zutaten hinzuf√ľgen – zedr√ľckten Knoblauch, Pinienkerne und zum Schluss¬†Parmigiano, womit wir den Geschmack abrunden. Sollte das Pesto nicht salzig genug sein, etwas Salz oder¬†Parmigiano dazugeben.¬†

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.