Bruschetta mit Tomaten und Kräutern

Dieses Rezept fand ich in einem der umfangreichsten Kochbüchern der italienischen Küche „Il Cucchiaio d’argento“ – „Der Silberlöffel“*. Das Buch wurde in Italien in den letzten 50 Jahren mehr als achtmal aktualisiert und steht in fast jedem italienischen Haushalt. Mit mehr als 2.000 Rezepten, versteht man den Ursprung vieler Gerichte und kann dadurch verschiedenste Variationen zubereiten. Ich suchte nach einem einfachen Bruschetta Rezept, fand jedoch nur den Klassiker mit Tomaten und Basilikum, dafür gab es viel Auswahl für Kanapees, Tartine und Crostini. Dort fand ich dann Tartine alla Pizzaiola. Pizzaiola ist eine einfache Tomatensauce die man als Basis für die Pizzasauce verwendet.

Bruschette pizzaiola
© Kateryna Kogan

Zutaten für 8 Bruschette:
2 große reife Tomaten
1 EL gehackter Blattpetersilie
1 EL gehackten Schnittlauch
125 g Mozzarella
8 Brotscheiben (z.B. Ciabatta)

Zum Abschmecken:
Olivenöl
Salz
Pfeffer

optional:
frischer Oregano
1 Zehe Knoblauch

Zubereitung:
Tomaten entkernen und in Würfel schneiden, mit Petersilie und Schnittlauch vermischen. Abschließend mit Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Ciabatta Bruschettascheiben in den Backofen bei 100 °C stellen und auf der obersten Schiene 1-2 Minuten von beiden Seiten anrösten. Nun die Tomatensauce auf heißer Bruschetta verteilen und falls Ihr wollt mit Mozzarella-Stückchen belegen und mit Oregano servieren.

Jetzt reinebeißen und genießen 🙂 Diese Sauce schmeckt übrigens sehr gut mit Pasta und Couscous.


____________________________________
* Affiliate Link (ich bekomme eine Provision beim Kauf, für dich ändert sich nichts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.